Störfall – Fachkundelehrgang (Grundlehrgang) für Störfallbeauftragte

Bundesweit behördlich anerkannter Lehrgang zum Erwerb der Fachkunde gemäß § 7 der 5. BImSchV (anerkannt durch das Thür. Landesverwaltungsamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz Weimar)

Zum Thema:
Nach der 5. BImschV haben Betreiber genehmigungsbedürftiger Anlagen nach Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) müssen gemäß § 58a BImSchG einen oder mehrere Störfallbeauftragte bestellen, die die erforderliche Fachkunde besitzen. Voraussetzung für die Bestellung ist u.a. der Erwerb der Fachkunde in einem be-hördlich anerkannten Lehrgang.

Themenschwerpunkte:

– Vorschriften des Umweltrechts; insbesondere des Störfallrechts
– Verhältnis des Immissionsschutz zu anderen Rechtsgebieten
– Bundesimmissionsschutzgesetz
– Anlagen- und Verfahrenstechnik unter Berücksichtigung des Standes der Sicherheitstechnik
– Störfallrecht, 12.BImschV
– Betriebsbeauftragte für Umweltschutz
– Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte
– vorbeugender Brand- und Explosionsschutz

Zielgruppe:

Mitarbeiter, die zum Störfallbeauftragten bestellt werden sollen sowie Ingenieure oder Naturwissenschaftler, die auf dem Gebiet der Umwelttechnik, Anlagenplanung und Produktion tätig sind

Termine:
Der Lehrgang wird in jeweils 2 Einheiten zu insgesamt 3 Tagen durchgeführt und umfasst insgesamt 30 Lehreinheiten a 45 Minuten

2021 steht leider keiner Fachkundelehrgang mehr zur Verfügung.

____________________________________________________________________________________

2022

Teil 1: 10./11.05.2022

Teil 2: 19.05.2022    jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr

Gesamtpreis pro Person:   960,00 €, zzgl. USt.

Veranstaltungsort:  utb consult, Friemarer Straße 38, 99867 Gotha

Im Preis enthalten sind entsprechende Lehrgangsunterlagen, zusätzlich ein Fachbuch zum Themenkomplex und die Teilnahmebescheinigung.

Änderungen vorbehalten!

Service